RENSON_COM_NEG_PANT.gifRENSON® HEADQUARTERS
Industriezone 2 Vijverdam • Maalbeekstraat 10 • B-8790 WAREGEM
Tel +32 56 62 71 11 • Fax +32 56 60 28 51

Intelligente natürliche Lüftung für Wohngebäude

Zur Planung von lüftungstechnischen Maßnahmen für Wohngebäude gilt in Deutschland die DIN 1946-6: 2009-05: Dezentrale ins Fenster integrierte Lüftungsgeräte oder –elemente, sogenannte Fensterlüfter, eventuell in Kombination mit anderen Lüftungskomponenten im Gebäude wie z.B. Abluftventilatoren, können eine Lüftung nach DIN 1946-6 gewährleisten.

Herunterladen: Intelligente natürliche Lüftung für Wohngebäude: BroschüreLeaflet
Vorgehensweise bei der Auslegung von Lüftungstechnischen Maßnahmen

Konzept 1: Zu-/abluft + überströmöffnung

Geeignet für Einfamilienhäuser und Etagenwohnungen

HAC_konzept1.jpg

ZuluftUberströmöffnung
Invisivent® EVO AKD
Invisivent® EVO AKD Max
AK80
AK80GL
Sonoslot®
Invisido®
Silendo®

Konzept 2: Zuluft + Uberströmöffnung + Abluftgebläse im fensterlosen Raum

Geeignet für Einfamilienhäuser und Etagenwohnungen

HAC_konzept2.jpg

ZuluftUberströmöffnungAbluft
Invisivent® EVO AKD
Invisivent® EVO AKD Max
AK80
AK80GL
Sonoslot®
Invisido®
Silendo®
• TYP 7400H

Konzept 3: Zuluft + Uberströmöffnung + Motorische zentrale Abluft

Geeignet für Etagenwohnungen

HAC_konzept3.jpg

ZuluftUberströmöffnungAbluft
Invisivent® EVO AKD
Invisivent® EVO AKD Max
AK80
AK80GL
Sonoslot®
Invisido®
Silendo®
Healthbox® II
XD 25-50
XD 75

Konzept 4: Zuluft + Uberströmöffnung + Motorische zentrale Abluft

Geeignet für Einfamilienhäuser

hdc-healthbox.jpg

ZuluftUberströmöffnungAbluft
Invisivent® EVO AKD
Invisivent® EVO AKD Max
AK80
AK80GL
Sonoslot®
Invisido®
Silendo®
Healthbox® II
XD 25-50
XD 75